Logo der NAK Logo Jugendtag

Verpflegungs-Flatrate

Für alle Teilnehmer des Süddeutschen Jugendtags gibt es am Sonntag, den 23. Juli wieder eine Verpflegungs-„Flatrate“. Diese beinhaltet den ganzen Tag sämtliche Getränke wie Wasser, Cola-Mix, ISO-Grape und Apfelschorle sowie frisches Obst.

Während des "Come together" am Sonntagmorgen gibt es außerdem Kaffee sowie Brezeln oder ein Stück Hefekranz.

Die Flatrate kostet 4,00 Euro pro Person und wird vorab von allen Teilnehmern des Jugendtags bezahlt.

Weitere Kaffeespezialitäten

Wem eine einfache Tasse Kaffee nicht genügt, der findet an der mobilen Kaffeebar zusätzliche Kaffeespezialitäten. Allerdings sind die nicht in der Flatrate mit inbegriffen und müssen gesondert bezahlt werden!

Tasse Cafe Creme                                   2,20 Euro

Tasse Milchkaffee                                     2,50 Euro

Tasse Cappuccino                                    2,90 Euro

Tasse Espresso                                        2,50 Euro

Tasse doppelter Espresso                        3,50 Euro

Tasse Tee                                                 2,20 Euro

Mittagessen

Es werden folgende Essen angeboten:

Klassiker

Penne mit Bolognese                                    8,00 Euro

Chili con Carne mit Tacco oder Brötchen     5,50 Euro

Pizzaschnitte mit Schinken                          4,50 Euro

Currywurst mit Brötchen                              4,00 Euro

Vegetarische Gerichte

Penne  mit  Tomatensoße                            7,00 Euro

Pizzaschnitte Margherita                             4,00 Euro 

Hinweise für Allergiker

Die Penne mit Tomatensoße werden laktosefrei zubereitet, das Chili con Carne ist glutenfrei! Bitte einfach bei der Essensausgabe um die glutenfreie Variante bitten, dann gibt es statt Brötchen einen Tacco.

 ***

Die Essen müssen im Rahmen der Anmeldung zum SJT 2017 vorbestellt werden. Am Jugendtag selbst können zwar am Info-Point auch noch Essensmarken erworben werden. Allerdings handelt es sich hierbei um unseren Restbestand. Essensmarken stehen also nur noch in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

Zusätzlich besteht - wie immer - die Möglichkeit, sich selbst zu verpflegen. Wobei wir darauf hinweisen möchten, dass Grillen auf dem gesamten Messegelände verboten ist!

Getränkeausgabe

Am Eingang Ost werden den gesamten Sonntag Getränke und Obst ausgegeben, also von 9:00 bis 17:30 Uhr.

Ebenso werden von 9:00 bis 17:00 Uhr im Foyer Wasser, Cola-Mix, ISO Grape und Apfelschorle in 0,5-Liter PET-Flaschen sowie Äpfel und Bananen angeboten.

Von 12:30 bis 15:00, teilweise sogar bis 16:00 Uhr gibt es zusätzliche Getränkestationen - nämlich in Halle C2 sowie im Foyer vor Halle 1.

Die Getränkestationen sind mit "Ensinger"-Sonnenschirmen  gekennzeichnet.

Da es auf die Flaschen Pfand gibt, bitten wir alle Teilnehmer, leere Flaschen an den Getränkestationen zurückzugeben.

Essensausgabe

Come together:

Von 9:00 bis 10:15 Uhr wird im Foyer an sechs Ausgabestellen Kaffee ausgeschenkt, auf Wunsch mit Milch und Zucker. Auch gibt es dort frische Brezeln oder einen leckeren Hefezopf. 

Das Mittagessen:

Die Ausgabe erfolgt an verschiedenen Stationen in Halle C2 sowie im und neben dem Restaurant am Wasser.

Wer Essensmarken für Currywurst, Chili Con Carne oder Pizzaschnitten hat, bekommt in Halle C2 sein Mittagessen.

Penne mit Bolognese werden im Restaurant am Wasser ausgegeben.

Wer Penne mit Tomantensauce bestellt hat, muss sich vor Halle 1 anstellen.

Die Essensausgabe findet unmittelbar nach Ende des Gottesdienstes in der Zeit von ca. 12.45 - 14.00 Uhr statt. Jede Station ist entsprechend gekennzeichnet. Über Monitore laufen zudem folgende Infos:

Essenspass

Einige SJT-Teilnehmer verfügen über eine besondere Essensberechtigung. So gibt es Personen, die ihr Essen sehr schnell erhalten müssen, weil sie bestimmte Folgeaufgaben wahrnehmen. Das betrifft zum Beispiel die Musiker, die in der Mittagspause spielen werden. 

Wir bitten daher alle - die an der Essensausgabe anstehen - um Verständnis, dass sich Inhaber eines solchen Passes nicht in die Warteschlange einreihen, sondern direkt an der Essensausgabe ihr Essen abholen. Bitte lasst ihnen also den Vortritt!

Zum Abschluss

Macht mit!

Was hat euch besonders gut gefallen?

Was waren eure persönlichen Highlights?

Hier geht's zur Umfrage